Konzertantes Blasorchester

Das Konzertante Blasorchester – unter der Leitung von Franz Zimnol – wurde im Jahr 1958, mit Gründung des Musikvereins Haßloch, etabliert. Die heute rund 35 Musikerinnen und Musiker treffen sich jeden Freitagabend um gemeinsam zu musizieren. Das Programm deckt neben symphonischer Blasmusik und Klassik auch Volksmusik sowie Swing und Jazz ab.

Unser Motto: „Immer anders als man denkt“.

Es steht für die Kreativität und Spielfreude des Orchesters, geprägt durch inzwischen 24 Jahre Franz Zimnol am Dirigentenstab.

Das Frühjahskonzert, das immer Ende März oder Anfang April stattfindet, widmet sich der symphonischen Blasmusik. Neben Alfred Reed, dem Lieblingskomponisten des Orchesters, stehen anspruchsvolle und bekannte Werke von Komponisten wie Gershwin, John Williams, Kees Vlak und vielen anderen auf dem Programm. Unser Dirigent Franz Zimnol versteht es bestens, dem Zuhörer eine Mischung aus Klassik und Moderne nahe zu bringen.

Das Herbstkonzert, das zusammen mit den Alten Kameraden bestritten wird, ist eher volkstümlich geprägt. Märsche, Polkas, oder wie wäre es mit einem Walzer?  Hier heißt es Schunkeln, Mitsummen und fröhlich sein. Bei dem etwas anderen Herbstkonzert, bei dem stillsitzen nicht groß geschrieben wird,  darf auch ein Gläschen Wein nicht fehlen. Ein Abend unter Freunden mit lockerer Unterhaltung und guter Laune ist hier Programm.

Besinnlich und vorweihnachtlich wird das Konzertante Blasorchester immer am zweiten Adventssonntag. Mit dem Weihnachtskonzert stimmt das Orchester mit berührenden Weisen, symphonisch gesetzten Weihnachtsliedern sowie Melodien rund um das Thema Advent und Weihnachten festlich auf die Feiertage ein.

Das Konzertante Blasorchester (KBO) probt jeden Freitag von 19:30 bis 22:00 Uhr.